Partner organisation logos
Partner-Organisationen:
Diese Seite wurde mit finanzieller Unterstützung ("Educational Grant") von RB Pharmaceuticals Ltd, eine tochtergesellschaft der Indivior PLC, entwickelt

Mariusz Geschichte

Mariusz Video-Erfahrungsbericht: Mein Sieg über das Heroin

Mariusz' Tochter war „reizend, hübsch und fröhlich“, aber als seine Ehe auseinanderbrach und er sich von seiner Frau trennte, begannen die Dinge mit Magda „schlimmer zu werden“. Mariusz erklärt, „ich wollte, dass sie zu mir kam, wenigstens zeitweise“, aber das erwies sich als schwierig. „Irgendwann gab ich auf, das zu versuchen, und das bedauere ich jetzt. Vielleicht wäre sonst alles anders gekommen.“

Mariusz hatte keine Ahnung, dass Magda Drogen nahm, denn schließlich: „Wenn du nichts vermutest, dann suchst du auch nicht weiter.“ Magda hatte „mit 13 mit den Drogen begonnen“, aber Mariusz fand es erst zwei Jahre später heraus. Magda war „ständig auf der Jagd nach Drogen, lief ständig den Drogen nach“, und Mariusz „hatte mehr und mehr Angst“. „Das war sehr schwer zu dieser Zeit“, besinnt sich Mariusz: „Niemand konnte mir einen Rat geben.“ Aber jetzt kann man Hilfe bekommen - „es gibt mehr Selbsthilfegruppen“, und Mariusz glaubt, „heute sind die Dinge leichter für Eltern“. Er betont, die entscheidende Sache, die er machte, um seiner Tochter zu helfen, „war, dass ich sie nicht zurückgewiesen habe, ich habe sie nie im Stich gelassen“; er „wollte sie durchgehend unterstützen“.

Magda machte eine Reihe von Versuchen mit Behandlungen, aber es war das Treffen auf eine Gruppe von Gleichgesinnten, während ihrer, wie sich später herausstellen sollte, letzten Behandlung, das anscheinend eine Änderung mit sich brachte. Mariusz bemerkte „ein inneres Feuer, das sie anzutreiben begann“, und er sah dass „ihr Leben eine Bedeutung zu gewinnen begann“. Er beobachtete, wie „der Geist der Gruppenleiterinin meiner Tochter geboren wurde“ und Magda schon bald zum Kopf der Gruppe wurde. Heute erholt sich Magda weiter und hat eine neue Rolle gefunden: „Sie tut etwas, wovon sie weiß, wie man es am besten macht - sie bekämpft die Drogenabhängigkeit.“

Wenn du die Mariusz Geschichte mit jemanden teilen möchtest, ist das ganz einfach. Du kannst sie per E-Mail verschicken, aus drucken oder den Link bei Facebook und Twitter posten.