Partner organisation logos
Partner-Organisationen:
Diese Seite wurde mit finanzieller Unterstützung ("Educational Grant") von RB Pharmaceuticals Ltd, eine tochtergesellschaft der Indivior PLC, entwickelt

James’ Geschichte

James' Video-Erfahrungsbericht: Mein Sieg über das Heroin

Um seinen Mißbrauch als Kind zu vergessen begann James Heroin zu konsumieren. Dieses Experiement geriet jedoch schnell ausser Kontrolle.

Er erlebte eine "Offenbarung", als er Heroin das erste Mal mit 18 ausprobierte, jedoch dauerte es noch ein paar Jahre, bevor er "riesige Mengen an Heroin jeden Tag zu sich nahm". Letztendlich verlor er dadurch sein Zuhause und landete auf der Straße. Eines Tages hatte James genug: "Ich wachte auf und sagte mir, dies ist lächerlich, ich werde jetzt einfach aufhören".

James war auf den Entzug nicht vorbereitet. "Ich hatte keine Ahnung, wie schwer es sein würde; vier bis fünf Tage lang war ich nur am Brechen und mehrere Wochen lang danach fühlte ich mich eigentlich nur noch dem Tode nahe." Trotz der Schmerzen war er erfolgreich und hörte mit dem Heroin auf, dann jedoch hatte er einen Rückfall, als er einen alten Freund traf, der Drogen nahm.

Eine ganze Zeit lang gab er sich selbst gegenüber nicht zu, dass er ein Problem hatte, schließlich jedoch sagte er sich: "Egal wie sehr man sich auch einredet, alles verleugnen zu können, wenn man erst einmal in Clapham Common auf einer Parkbank schläft, dann hört es mit dem Verleugnen auf". Nachdem er es mehrere Jahre lang versucht hatte, gelang es James schließlich, den Drogengebrauch vollkommen einzustellen. "Dafür gab es mehrere Gründe, ein Ortswechsel, die Zusammenarbeit mit guten Drogenberatern und auch eine Änderung der Medikation. Diese drei Dinge zusammen bewirkten eine tiefgreifende Änderung."

Er steht der Zukunft positiv gegenüber. "Ich habe meine eigene Firma gegründet, eine Organisation, die Leuten mit Alkohol- und Drogenproblemen hilft." James bedauerte den Mangel an ihm zur Verfügung stehenden Informationen: "Es gibt so viele verschiedene Arten von Behandlungen. Erst nachdem ich das System ein paarmal durchlaufen hatte, wurde ich auf diese Dinge aufmerksam". Seiner Meinung nach sind richtige Informationen von ganz entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, die richtige Behandlung zu bekommen. "Je mehr man weiß, umso mehr kann man sich selbst helfen." James fügt hinzu: "Ich will damit nicht sagen, dass – falls ich die Informationen schon vom ersten Tage an gehabt hätte – alles sofort ein großer Erfolg gewesen wäre, jedoch wären die Erfolgsaussichten sehr viel besser gewesen."

Wenn du die James' Geschichte mit jemanden teilen möchtest, ist das ganz einfach. Du kannst sie per E-Mail verschicken, aus drucken oder den Link bei Facebook und Twitter posten.