Partner organisation logos
Partner-Organisationen:
Diese Seite wurde mit finanzieller Unterstützung ("Educational Grant") von RB Pharmaceuticals Ltd, eine tochtergesellschaft der Indivior PLC, entwickelt

Antonios Geschichte

Antonios Video-Erfahrungsbericht: Mein Sieg über das Heroin

"Informationen von Experten und von der Familie sind absolut ausschlaggebend und eine starke Säule" – die Beziehungen in Antonios Leben waren jedoch nicht immer stabil. Antonio hatte es schwer zu Hause: "Sowas wie Hoffnung gab es nicht für mich, mein Leben war chaotisch." Eines Tages probierte er mit einem Freund Heroin aus. Ihm war klar, dass er durch seinen ständig ansteigenden Heroinkonsum seine Familie verletzte, vor allem seine Mutter – "sie hat es von allen am schwersten gehabt."

Um ihr nicht noch mehr wehzutun, verließ er sein Zuhause. User zu sein auf der Straße war hart. "Die soziale Entfremdung, das Stigma, das damit einhergeht – das Leben auf der Straße uind der Stoff, das macht dich wirklich kaputt." Hilfreiche Informationen gab es zu diesem Zeitpunkt nicht – "Ich musste alles selbst rausfinden".

Antonio war jahrelang heroinabhängig. Aber eines Tages beschloss er, dass er nicht so weitermachen konnte: "Ich hatte schon fast mein ganzes Leben verspielt."

Antonio unterzog sich einer Reihe von Behandlungen; seine längste drogenfreie Zeit war 5 Jahre. Trotzdem wurde er jedes Mal wieder rückfällig: "Ich war so unsicher und wusste nicht, was ich eigentlich vom Leben wollte." Er ließ aber nie locker und stellte irgendwann fest, dass er diese Abhängigkeit besiegen konnte. "Es ist ein täglicher Kampf, aber mit meiner Willenskraft kann ich es schaffen!" Jetzt ist er drogenfrei und baut sich sein Leben neu auf."Ich fühl mich frei und stark." Sein neues Leben stärkt auch sein Selbstbewusstsein. "Ich lerne meine Stärken kennen und ich kann mit Leuten reden, ohne Drogen zu brauchen. Und darauf bin ich ganz besonders stolz."

Wenn du die Antonios Geschichte mit jemanden teilen möchtest, ist das ganz einfach. Du kannst sie per E-Mail verschicken, aus drucken oder den Link bei Facebook und Twitter posten.