Partner organisation logos
Partner-Organisationen:
Diese Seite wurde mit finanzieller Unterstützung ("Educational Grant") von RB Pharmaceuticals Ltd, eine tochtergesellschaft der Indivior PLC, entwickelt

Alices' Geschichte

Alices Video-Erfahrungsbericht: Mein Sieg über das Heroin

Alice war "schon immer an Drogen interessiert", wurde durch ihre jugendliche Neugier dann aber sogar dazu getrieben, Heroin auszuprobieren, was letztendlich zu ihrer Abhängigkeit führte.

Sie hatte einfach keine Vorstellung davon, wie schwer es sein würde, "wieder in der Realität Fuß zu fassen." Ein Teil des Problems liegt darin, dass "man stigmatisiert wird und das Gefühl hat, einfach nicht mehr gehört zu werden. Türen schließen sich auf allen Seiten". Dadurch, dass sie sich von weiten Teilen der Gesellschaft ausgeschlossen fühlte, entdeckte Alice plötzlich, "dass sie viel Zeit zur Verfügung hatte und das Leben sinnvoll erschien, wenn sie Drogen nahm".

Alice machte 10 Jahre erfolgloser Behandlungen durch, die nicht funktionierten, da sie "an keiner Entscheidung selbst beteiligt war". All dies änderte sich, als ein Arzt sie endlich fragte: "Wie sieht es mit Ihrem eigenen Bedarf aus, was brauchen Sie Ihrer Meinung nach?" Dadurch beflügelt und mit ihrem eigenen Wissen über Behandlungsoptionen ausgestattet, erklärte Alice mit Überzeugung: "Ich wusste in der Tat, was ich brauchte". Dass Sie mit Würde behandelt und nach ihrer eigenen Meinung gefragt wurde, stellte einen bedeutenden Wendepunkt in Alices Behandlung dar. "Es geht einfach darum, für sich selbst die richtige Entscheidung zu treffen, egal, ob dies eine medizinische Entscheidung ist oder nicht. Ich habe Verantwortung übernommen und dadurch meine Kontrolle wieder zurückerlangt."

Außer sich zu bemühen, die richtige Behandlung zu bekommen, ist es nach Alices Meinung auch wichtig, dass jeder "einen Grund braucht, um morgens aufzuwachen". Alice hat sich dies zu Herzen genommen und eine Firma/Wohltätigkeitsorganisation, gegründet und ist auf Reisen gegangen. Sie weist insbesondere darauf hin, dass man "nicht dem Mythos unterliegen sollte, bloß weil man Drogen genommen hätte, müsste man auch all seine Werte und Prinzipien über den Haufen werfen".

Wenn du die Alices' Geschichte mit jemanden teilen möchtest, ist das ganz einfach. Du kannst sie per E-Mail verschicken, aus drucken oder den Link bei Facebook und Twitter posten.